Tuwa. Botschaft an das Volk: STOPPT QR-Code. Die KPRF Tuwa wendet sich zusammen mit dem Volk gegen die Zwangsimpfung und für die Abschaffung der QR-Codes

Ansichten: 383

Pres­se­ab­tei­lung Tuwi­ni­sche KPRF am 12. Novem­ber 2021

77% der Rus­sen sind gegen eine Covid-19-Impf­pflicht. Wir sind über­zeugt, dass jeder Mensch selbst ent­schei­den muss, ob er sich imp­fen las­sen soll oder nicht. Außer­dem hal­ten vie­le Leu­te eine natür­li­che Immu­ni­sie­rung für bes­ser als eine Immu­ni­sie­rung durch die­se Imp­fung. Wenn der Staat die einen oder die ande­ren medi­zi­ni­schen Tech­no­lo­gien för­dern möch­te, dann muss er auch die Haf­tung für mög­li­che Todes­fäl­le und Neben­wir­kun­gen auf sich neh­men (die jet­zi­gen 1000 Rubel [12 Euro/​Anm. d. Übers.] im Monat als Ent­schä­di­gung für Neben­wir­kun­gen in Fol­ge einer Imp­fung stel­len eine Ver­höh­nung dar). Es ist nötig ein Regis­ter von Geimpf­ten und Gene­se­nen Men­schen zu schaf­fen. Auch braucht es eine staat­lich finan­zier­te medi­zi­ni­sche Unter­su­chung vor der Imp­fung, die einen auf Anti­kör­per und wei­te­re Wer­te tes­tet. Aller­dings ist die Ein­füh­rung von QR-Codes ein Mit­tel, das die Leu­te in »gut« und »schlecht« auf­teilt und zu wei­te­ren sozia­len Miss­stän­den und Span­nun­gen in der Gesell­schaft beträgt. QR-Codes in der Repu­blik Tuwa müs­sen sofort abge­schafft werden!

Quel­le: https://​kprf​.ru/​p​a​r​t​y​-​l​i​v​e​/​r​e​g​n​e​w​s​/​2​0​6​5​5​2​.​h​tml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.